Oprandi mit erstem Sieg seit Comeback

Romina Oprandi hat beim WTA-Turnier in Miami die 2. Runde erreicht. Die Bernerin setzte sich gegen Bojana Jovanovski in 2 Sätzen durch und feierte damit den ersten Sieg seit ihrem Comeback. Dagegen ist Stefanie Vögele ausgeschieden.

Video «Tennis: Miami, Oprandi - Jovanovski («sportlive»)» abspielen

Oprandi eine Runde weiter («sportlive»)

0:16 min, vom 18.3.2014

Romina Oprandi feierte den ersten Sieg auf der WTA-Tour seit ihrer langwierigen Schulterverletzung. Nachdem sie in Wimbledon verletzungsbedingt hatte aufgeben müssen, stand sie beim Turnier in Key Biscayne erstmals seit vergangenem Sommer wieder im Hauptfeld eines WTA-Turniers. In Miami überzeugte sie gegen Bojana Jovanovski (WTA 40) mit einem Zweisatz-Sieg.

Erster Sieg im ersten Aufeinandertreffen

Beim ersten Kräftemessen mit der Serbin zeigte Oprandi, die in der Weltrangliste auf Position 114 abgerutscht ist, einen sehr souveränen Auftritt. Nach nur gerade 69 Minuten stand der 6:2, 6:4-Erfolg fest. In Runde 2 wartet mit Agnieska Radwanska niemand Geringeres als die Weltnummer 3 auf die Schweizerin.

Vögele bereits ausgeschieden

Ohne Chance war dagegen Stefanie Vögele (WTA 52). Die Aargauerin verlor das 1. Duell gegen die Australierin Casey Dellacqua (WTA 56) 3:6 und 2:6. Vögele kassierte bereits die 3. Niederlage in Serie.