Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltranglisten-Erste sagt ab Halep nicht an den WTA Finals

Simona Halep kann wegen ihrer anhaltenden Rückenverletzung nicht in Singapur teilnehmen. Nutzniesserin ist Kiki Bertens.

Simona Halep
Legende: Der Rücken zwickt Das Jahresschluss-Turnier findet ohne Simona Halep statt. Keystone

Die Weltranglistenerste Simona Halep hat für die WTA Finals in der kommenden Woche in Singapur Forfait erklären müssen. Grund ist eine anhaltende Rückenverletzung. Die Rumänin war mit der Hoffnung auf eine Teilnahme angereist, teilte am Donnerstag aber ihren Verzicht mit.

Es ist das erste Mal, dass ich für ein so grosses Turnier absagen muss.
Autor: Simona Halep

«Diese Entscheidung war hart», sagte Halep, «ich glaube, es ist das erste Mal, dass ich für ein so grosses Turnier absagen muss. Aber es ist besser für meine Gesundheit.» Sie habe in den letzten Wochen nicht trainieren können, sagte Halep, «daher kann ich auch nicht auf dem benötigten Level spielen.»

Bertens profitiert

Für Halep, die die Tennissaison dennoch als Nummer 1 abschliessend wird, rückt die Niederländerin Kiki Bertens als achte Teilnehmerin ins Feld. Am Mittwoch hatten die Ukrainerin Jelena Switolina und Karolina Pliskova aus Tschechien die Liste komplettiert.