Zum Inhalt springen

Header

Video
Highlights bei Swiatek - Sabalenka
Aus Sport-Clip vom 14.05.2022.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 18 Sekunden.
Inhalt

WTA-1000-Turnier in Rom Swiatek nach 27. Sieg in Serie im Final

Der 20-jährigen Polin fehlt nach dem Finaleinzug in Rom noch ein Sieg zum bereits fünften Titelgewinn in diesem Jahr. Im Final wartet Ons Jabeur.

Iga Swiatek ist nicht zu stoppen: Die Weltnummer 1 aus Polen zog beim WTA-1000-Turnier in Rom mit ihrem 27. Sieg in Serie in den Final ein. Letztmals hatte Serena Williams 27 Siege aneinanderreihen können, allerdings saisonübergreifend (2014/15).

Am Sonntag winkt Swiatek der fünfte Titel nacheinander. Nach den Triumphen in Doha, Indian Wells, Miami und Stuttgart gönnte sie sich in Madrid eine Pause – und spielt in Rom nun wieder gross auf. Im Halbfinal liess sie der an Position 3 gesetzten Aryna Sabalenka aus Belarus beim 6:2, 6:1 keine Chance.

Im Final vom Sonntag trifft Swiatek auf Madrid-Siegerin Ons Jabeur. Die tunesische Weltnummer 7 setzte sich im anderen Halbfinal gegen die Teichmann-Bezwingerin Daria Kasatkina (WTA 23) mit 6:4, 1:6, 7:5 durch. Im letzten Jahr hatte Jabeur beide Duelle mit Swiatek für sich entscheiden können.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen