Zum Inhalt springen

Header

Video
Bencic gibt sich gegen Sorribes keine Blösse
Aus Sport-Clip vom 23.09.2021.
abspielen
Inhalt

WTA-500-Turnier in Ostrava Bencic und Teichmann erreichen Viertelfinal

Belinda Bencic und Jil Teichmann erreichen beim WTA-500-Hallenturnier im tschechischen Ostrava den Viertelfinal.

Bencic (WTA 11) liess nach einem Freilos in der 1. Runde der Spanierin Sara Sorribes Tormo (WTA 36) wenig Chancen und siegte 6:2, 6:3. Teichmann (WTA 42) bezwang die im Ranking zehn Positionen vor ihr platzierte Amerikanerin Alison Riske 6:3, 1:6, 6:4.

Nachdem Bencic im ersten Satz zum 2:2 ihren Aufschlag abgegeben hatte, drehte die Olympiasiegerin auf und gewann acht Games in Folge. Auf die Baisse zum 3:4 reagierte sie mit sechs Punkten in Serie, worauf sie nach 88 Minuten den zweiten Matchball verwertete.

Schweizer Duell im Halbfinal?

Teichmann legte gegen Riske einen Blitzstart hin und ging 3:0 in Führung. Nach dem kassierten Break zum 3:4 nahm sie ihrer Gegnerin ein zweites Mal den Service ab und brachte den Satz sicher nach Hause. Im zweiten Durchgang lief bei Teichmann dann nicht mehr viel zusammen, sie fing sich aber wieder und schaffte nach knapp zwei Stunden Spielzeit das entscheidende Break im 3. Satz zum 6:4.

Bencic trifft im Viertelfinal auf Anett Kontaveit (WTA 30). Teichmann, die in der ersten Runde die dreifache Grand-Slam-Turniersiegerin Angelique Kerber ausgeschaltet hatte, bekommt es mit der als Nummer 2 gesetzten Petra Kvitova (WTA 10) zu tun. Im Halbfinal könnte es zum Duell der beiden Schweizerinnen kommen.

SRF zwei, sportflash, 23.09.2021, 23:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.