Zum Inhalt springen

Header

Badosa dominiert Sabalenka an WTA Finals
Aus Sport-Clip vom 12.11.2021.
Inhalt

WTA Finals in Mexiko Badosa dreht gegen topgesetzte Sabalenka mächtig auf

Die Spanierin gewinnt in ihrem Auftaktspiel an den WTA Finals in Guadalajara 10 Games in Serie.

Paula Badosa (WTA 10) und Maria Sakkari (WTA 6) kamen in der Gruppe «Chichen Itza» an den WTA Finals zu klaren Startsiegen. Die Spanierin Badosa gab gegen die topgesetzte Belarussin Aryna Sabalenka (WTA 2) beim 6:4, 6:0-Sieg nur gerade 4 Games ab.

Badosa lag im 1. Satz zwar mit Break 2:4 zurück, schaffte mit 10 (!) Game-Gewinnen in Folge aber eindrücklich die Wende. Sie habe «ziemlich gut gespielt», befand die 23-Jährige, die zu Beginn des Jahres noch die Nummer 70 der Welt war, danach.

Sakkari bezwingt Swiatek erneut

Im 2. Gruppenspiel trifft die Indian-Wells-Siegerin auf Maria Sakkari (WTA 6), die ebenfalls mit einem Sieg ins Saisonend-Turnier gestartet ist. Die Griechin setzte sich gegen Iga Swiatek aus Polen (WTA 9) in 86 Minuten überzeugend mit 6:2 und 6:4 durch. Keine Spielerin hat in diesem Jahr gegen mehr Top-10-Spielerinnen gewonnen als die 26-Jährige aus Athen, die sowohl in Paris als auch New York in einem Grand-Slam-Halbfinal stand.

Sakkari nutzte 3 von 5 Möglichkeiten zum Servicedurchbruch und gestand ihrer Gegnerin kein Break zu. Insgesamt gewann sie satte 18 Punkte mehr als ihre Kontrahentin. Ihr dritter Sieg im dritten Duell mit Swiatek war nie gefährdet.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen