Zum Inhalt springen

Header

Video
Kurz-Zusammenfassung Bencic – Alexandrowa
Aus Sport-Clip vom 09.04.2022.
abspielen. Laufzeit 52 Sekunden.
Inhalt

WTA-Turnier Charleston Bemerkenswerte Bencic steht nach 2-Satz-Sieg im Final

Belinda Bencic bezwingt Jekaterina Alexandrowa 6:4, 6:3 und kämpft in Charleston um den Titel.

Olympiasiegerin Belinda Bencic (WTA 21) zeigt sich weiter in beneidenswerter Form: Beim WTA-500-Turnier von Charleston (USA) bezwang sie im Halbfinal die Russin Jekaterina Alexandrowa (WTA 54) in 2 Sätzen mit 6:4, 6:3.

Insbesondere im 2. Satz zeigte Bencic auf dem Sandbelag in South Carolina eine überzeugende Leistung. Den Unterschied machte sie beim Stand von 3:2. Nachdem die Russin 2 Breakbälle Bencics abgewehrt hatte, packte die Ostschweizerin ihr ganzes Können aus: Mit einem Passierball und einem Vorstoss ans Netz führte sie mit dem Break zum 4:2 die Vorentscheidung herbei.

Video
Bencic punktet zweimal mit der Rückhand
Aus Sport-Clip vom 09.04.2022.
abspielen. Laufzeit 41 Sekunden.

Kurze Schwächephase im 1. Satz

Im 1. Umgang hatte Bencic zwar furios mit Break losgelegt, musste ihre Kontrahentin in der Folge aber zum 4:4 ausgleichen lassen, ehe sie der Russin den Aufschlag erneut abnahm und sich den Startsatz nach gut 40 Minuten sicherte.

Nicht nur das Schlussresultat, sondern auch die weiteren Statistiken sprechen für die Schweizerin: Sie schlug mehr Asse (4), beging nur einen Doppelfehler und erarbeitete sich doppelt so viele Breakbälle (6) wie ihre Gegnerin.

Belinda Bencic steht im Final von Charleston.
Legende: Freut sich völlig zu Recht Belinda Bencic steht im Final von Charleston. Keystone/AP Photo/Mic Smith

Bencics Finalgegnerin heisst Ons Jabeur (TUN). Die Weltnummer 10 im Frauentennis bezwang die US-Amerikanerin Amanda Anisimova (WTA 47) im Halbfinal in 3 Sätzen mit 2:6, 6:1, 6:4. Das gute Omen für Bencic: Das bisher einzige Duell auf WTA-Stufe gewann sie vor Jahresfrist in Madrid. Ob sich die Ostschweizerin ihren 5. Titel auf WTA-Stufe sichern kann, sehen Sie am Sonntag ab 19:30 live bei SRF.

SRF Sport App, Web-only-Livestream, 09.04.2022, 19:30 Uhr ;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Guido Casellini  (CAS)
    und nun einen neuen Titel !!!!!!!!!!!!!! Forza Belinda !!!!!!!!!!
  • Kommentar von Konrad Pfister  (Konrad Pfister)
    Gegen die Nummer 54… grosse Klasse lol.
    1. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      Ja, genau: dies, nach einer intensiven Woche mit anspruchsvollen Bedingungen und ganz unterschiedlichen Gegnerinnen! Gleichzeitig auch noch Doppeleinsätze: erst gestern im Halbfinal gespielt, doch aber ausgeschieden.
      Meiner Ansicht nach ist dies sehr zu würdigen - ganz ohne Sprüche.
      PS wo war übrigens der Name Konrad Pfister in einem Halbfinal ATP oder eventuell auch "nur" in einem ChallengerHalbfinal zu bemerken? sehe nichts dergleichen, habe aber auch nicht so gründlich geschaut;) lol
  • Kommentar von Dorothee Meili  (DoX.98)
    Super, grossartig, Gratulation! Es war richtig spannend zum Zuschauen und das auf Sand mit cleverem Rutschen auch. Alles Gute für den Final; drücke den Daumen und hoffe auch, dass das gerade anstehende Doppel eher noch zusätzlich Energie gibt und keinesfalls nimmt.