WTA vor Rückkehr in die Schweiz

Letztmals gastierte die WTA-Tour 2008 in der Schweiz. Nun wird eine Rückkehr immer wahrscheinlicher. Ab 2017 soll in Biel Frauen-Tennis der höchsten Stufe zu sehen sein.

Video «Tennis: Ein WTA-Turnier für die Schweiz?» abspielen

Ein WTA-Turnier für die Schweiz?

3:49 min, aus sportaktuell vom 4.12.2015

Ein Turnier in der Schweiz soll den Event von Florianopolis (Br) ersetzen. Die Kaufverträge sind laut Swiss-Tennis-Präsident René Stammbach «unterschriftsbereit». Letztmals wurde 2008 ein WTA-Turnier in der Schweiz ausgetragen (Zurich Open).

Neue Anlage in Biel

Die WTA-Verantwortlichen prüfen derzeit das Vertragswerk. Erwartet wird, dass der Kauf nächste Woche abgeschlossen wird. Das Turnier soll in der Schweiz erstmals im Februar 2017 stattfinden. Als Austragungsort steht Biel im Vordergrund, wo eine neue Tennis-Anlage gebaut werden soll.

In dieser Halle könnten künftig auch kleinere Davis-Cup- und Fed-Cup-Partien ausgetragen werden. Wenn die Baubewilligung von der Stadt Biel im nächsten Vierteljahr erteilt wird, wäre der Neubau Anfang Februar 2017 bezugsbereit.