Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung des Frauen-Doppel-Finals
Aus Tokyo 2020 Clips vom 01.08.2021.
abspielen
Inhalt

Niederlage im Doppel-Final Bencic/Golubic: Die 12. Schweizer Medaille ist eine silberne

  • Belinda Bencic und Viktorija Golubic unterliegen im Frauen-Doppelfinal Barbora Krejcikova und Katerina Siniakova (CZE) mit 5:7, 1:6.
  • Das Schweizer Duo hält lange gut mit, dennoch setzen sich die Favoritinnen letztlich deutlich durch.
  • Für die Schweizer Delegation ist das Doppel-Silber die insgesamt 12. Olympia-Medaille in Tokio. Für Einzel-Gewinnerin Bencic ist es die zweite.

Belinda Bencic hat sich den Traum von der zweiten Goldmedaille in Tokio nicht erfüllen können. Die Ostschweizerin verlor am Tag nach ihrem Einzel-Triumph den Doppelfinal an der Seite von Viktorija Golubic. Die topgesetzten Tschechinnen Barbora Krejcikova und Katerina Siniakova setzten sich nach ausgeglichenem Start letztlich klar mit 7:5, 6:1 gegen das Schweizer Duo durch.

Dennoch ist Silber für Bencic/Golubic ein grosser Erfolg. Die beiden waren mit wenig Kredit ins Turnier gestartet, hatten dann aber Runde für Runde mit starken Leistungen überzeugt. Bereits vor 5 Jahren hatte die Schweiz die Silbermedaille im Frauen-Doppel gewonnen. Damals durften Martina Hingis und Timea Bacsinszky das Podest besteigen.

Bis zum 5:5 eine enge Kiste

Die Rollen vor dem Endspiel waren klar verteilt: Auf der einen Seite die Doppel-Weltnummern 2 und 3 aus Tschechien, die zusammen bereits 9 WTA-Turniere gewinnen konnten. Auf der anderen Seite die Schweizerinnen, die vor Olympia kaum einmal zusammen gespielt hatten und im Doppel-Ranking ausserhalb der Top 100 klassiert sind.

Von einem Klassenunterschied war zu Beginn aber nichts zu sehen. Bis zum 5:5 im 1. Satz gab es keinerlei Service-Durchbrüche und insgesamt nur einen Breakball. Doch dann kamen Krejcikova/Siniakova bei Aufschlag Golubic zu zwei Chancen zum 6:5. Die zweite davon nutzten sie, als ein Rückhandpassierball von Golubic seitlich ins Out segelte.

Der 5. Matchball bringt den Sieg

Von da an war es ein anderer Match. Krejcikova/Siniakova sicherten sich den 1. Umgang mit 7:5 und zogen im 2. Satz sogleich mit Doppelbreak auf 3:0 davon. Es war nun klar ersichtlich, dass sich das Duo auf dem Court blind versteht. Auch beim Aufschlag besass es Vorteile. Bei Bencic und Golubic offenbarten sich hingegen ab und an Abstimmungsprobleme. Zudem agierten sie beim Volley zu fehlerhaft.

Bronze nach Brasilien

Box aufklappenBox zuklappen

Die Bronzemedaille im Frauen-Doppel sicherten sich Laura Pigossi/Luisa Stefani (BRA), die Veronika Kudermetova/Elena Vesnina (ROC) mit 4:6, 6:4, 11:9 besiegten. Pigossi/Stefani hatten im Halbfinal in 2 Sätzen gegen Belinda Bencic und Viktorija Golubic verloren.

Zwar breakte das Schweizer Duo auf 1:3 zurück, doch es sollte nur ein Strohfeuer sein. Die letzten drei Games gingen an Krejcikova/Siniakova, die sich nach 85 Minuten mit dem 5. Matchball zu den verdienten Doppel-Olympiasiegerinnen kürten.

SRF zwei, sportlive, 1.8.21, 07:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

21 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hannes Zubler  (Zubi)
    Cool, das Grinsen der Beiden ist schon Silber wert!
  • Kommentar von Guido Casellini  (CAS)
    GROSSARTIG was die beiden geschafft haben: Belinda Gold und, mit Viki auch Sielber !!!!
  • Kommentar von Bruno Hofer  (Bernbruno2020)
    Silber gewonnen, Gratulation. So macht Olympia schauen Spass. Vorschlag Sportlerinnen des Jahres 2021; Swiss Frauen Olympic Team!
    1. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      Persönlich finde ich die zwei Schwimmer, je einer aus dem Welschland und dem Tessin auch sehr würdig für einen Titel! und den silbernen Flückiger möchte ich auch noch erwähnen.
      Auf alle Fälle: zu allem Feiern würde mir auch noch eine "Diplom-Feier" sehr zusagen: Schwimmen, Turnen, Triathlon..!