Zum Inhalt springen

Header

Video
Akupressur dämpft Arthrose-Schmerzen
Aus Puls vom 07.05.2018.
abspielen
Inhalt

Gegen Schmerzen im Knie Akupressur lindert Arthrose-Schmerzen

Mit Akupressur können Betroffene sich selber helfen. Welche Stelle stimuliert wird, spielt keine Rolle.

Mit Akupressur können ältere Betroffene selber etwas gegen ihre Schmerzen im Knie unternehmen, so das Fazit einer amerikanischen Studie.

Deren Versuchspersonen mussten dazu während zwei Monaten regelmässig neun definierte Akupressurpunkte stimulieren. Die Schmerzen im Knie konnten im Vergleich um rund einen Viertel gelindert werden – auch in Alltagssituationen.

Erstaunlicherweise gingen die Schmerzen auch bei jenen Patienten zurück, die die falschen Punkte am Körper pressten. Die Forscher denken, dass die Ursache dafür auch im Placebo-Effekt liegen könnte.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Denise Casagrande  (begulide)
    Ein wahrer Fortschritt der Medizin, wäre die Akzeptanz der Naturheilmedizin und vermehrte, natürliche Behandlungsmethode primär, ohne negative Nebenwirkungen. Wann werden in der Ausbildung von MedizinernInnen, endlich: Naturheilmedizin und Ernährung mit eingebaut??
  • Kommentar von Denise Casagrande  (begulide)
    "Verursachungen" von Krankheiten eruieren und beheben/verbessern (tonnenweise und damit viel zu viel Verwendung/Einsatz von massiv gesundheitsschädigenden chemisch-pharmazeutische Giften), an Stelle von immer noch mehr pharmazeutischen und damit belastenden Medikamenten!! Die Devise zur effektiven Gesundheits-Verbesserungen von NATUR, TIER und damit den Menschen, muss endlich die sein: im Einklang mit Natur und Tier ohne Chemie, zum WOHL der Menschen!!
  • Kommentar von Astrid Meier  (Swissmiss)
    Interessant ist der Kommentar zum Artikel in der Ärztezeitung, der darauf hinweist, dass sowohl der "richtige" wie auch der "falsche" Akupressurpunkt die Faszien stimulieren.