Zum Inhalt springen

Header

Video
Pot au Puls – Die Chili
Aus Puls vom 28.09.2020.
abspielen
Inhalt

«Pot au Puls» #8 Die Chili / Chili süss-sauer eingemacht

Wissenswertes und Erstaunliches – und ein Rezept von Alexandra Knutti, Küchenchefin bei roh & nobel, zum Nachkochen.

Zutaten:

  • 5 Stk rote Peperoncini
  • 100 g Zucker
  • 1 dl Weisser Balsamico
  • 1 dl Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Handvoll gelbe Senfsamen
  • 1 steriles Einmachglas
  • 1 Teeei

Zubereitung:

Die Peperoncini längs halbieren und von den Kernen entfernen, danach in feine Streifen schneiden und ins sterile Einmachglas füllen. Die Kerne separat in einem Teeei sammeln und dieses ebenfalls ins Glas geben.

Nebenbei Zucker, Wasser, Essig, Salz und Senfsamen aufkochen und damit das Einmachglas füllen. Sofort gut verschliessen.

Tipps:

  • So kann jeder selbst entscheiden, wie scharf er sein Gericht verfeinern will. Mit der Teeei-Methode kann man die Schärfe besser dosieren. Wer's nicht so scharf mag, nimmt nur die Peperoncino-Stücke. Wer's schärfer mag, nimmt noch etwas vom Sud dazu, an welchen die Kerne ihre Schärfe abgeben.
  • Am besten lässt man die Peperoncini ein paar Wochen im Glas, da entfalten sie ein wunderbares Aroma.
  • Passt gut zu Currys, zum Raclette oder zu Salaten.

Puls, 28.09.2020, 21:05 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen