Zum Inhalt springen
Inhalt

Mensch Der erste Kartoffelchip – per Zufall oder Wutanfall

Laut einer Legende wurden die ersten Kartoffelchips anno 1853 von einem Koch eines feinen Restaurants in Saratoga Springs im Bundesstaat New York erfunden – dank eines äusserst anspruchsvollen Gastes.

Zwei frittierte Kartoffelchips
Legende: Hauchdünn, knusprig und pikant: Die Karriere des Kartoffelchip nahm ihren Anfang im US-Bundesstaat New York. Keystone

Aus einem Ärgernis wurde eine Delikatesse – im gehobenen Hotel Moon Lake Lodge in Saratoga Springs, wo George Crum als Koch arbeitete. Glaubt man der Überlieferung bestellte dort am 24. August 1853 ein wohlhabender Grossindustrieller hauchdünne Bratkartoffeln. Der Gast war bereits bekannt für seine ständigen Beschwerden, und so erfüllte Crum ihm den Extrawunsch und servierte ganz dünne Scheibchen.

Unverhoffte Reaktion aufs Frittieren

Doch der kleinliche Gast war gar nicht zufrieden mit den Kartoffeln und schickte sie zurück in die Küche. Crum soll darüber so verärgert gewesen sein, dass er die Kartoffeln nun in noch dünnere Scheiben schnitt und sie in Pflanzenfett so knusprig frittierte, dass sie sich selbst mit einer Gabel nicht mehr aufspiessen liessen.

Koch George Crum arbeitete in Moon's Lake House. Das Bild zeigt das restaurierte Gebäude nach einem Brand im Jahr 1893.
Legende: Geburtsstätte des Kartoffelchips: Koch George Crum arbeitete in Moon's Lake House. Das Bild zeigt das restaurierte Gebäude nach einem Brand im Jahr 1893. New York Pullic Library / Wikipedia

Ein kulinarischer Racheakt also. Und als Crum dem anspruchsvollen Gast diese Kartoffeln servierte, rechnete er schon mit dem Schlimmsten. Doch zu seiner Überraschung war der Geschäftsmann von dieser knusprigen Variante hellauf begeistert. Schnell sprach sich dies in ganz Neuengland herum – und Crums spontane Kreation wurde unter dem Namen «Potato Crunches» zur Spezialität des Hauses.

Half doch der reine Zufall mit?

Eine kuriose Geschichte und vielleicht zu schön, um wahr zu sein. Das örtliche Museum jedenfalls erzählt eine andere Version. Sie besagt, dass Crums Schwester schlicht aus Versehen eine zu dünn geschnittene Kartoffelscheibe in heisses Fett fallen liess. Crum soll vom Ergebnis so begeistert gewesen sein, dass er die Kartoffelchips sofort auf die Speisekarte nahm.

Welche Version auch immer wahr ist: Die ersten Chips stammen aus dem US-amerikanischen Saratoga Springs im Bundesstaat New York; ein gewisser George Crum war beteiligt und hatte offenbar den richtigen Instinkt. Und seine Erfindung eroberte von dort aus die ganze Welt.

Legende: Video Unterwegs Zweifel abspielen. Laufzeit 12:43 Minuten.
Aus Einstein vom 09.01.2014.