Zum Inhalt springen
Inhalt

Mensch Wie tickt unsere innere Uhr?

48 Stunden verbrachten drei Freiwillige ohne Uhr, Tageslicht und Aussengeräusche im Basler Zentrum für Chronobiologie. Im Laufe des Experimentes besuchte Tobias Müller die drei in ihrem Zimmer und sie erzählten ihm von ihren Erfahrungen.

Franz Rutz, Fahrije Kqiku und Samir Hertig
Legende: 48 zeitlose Stunden: Franz Rutz, Fahrije Kqiku und Samir Hertig testeten ihre innere Uhr. Daniel Ammann

Franz Rutz

Er ist 62-jährig, Schulberater, CVP-Kantonsrat und Naturarzt. Seit Jahrzehnten macht Franz Rutz Yoga und ist ein Meister im Meditieren. Der ehemalige Lehrer ist verheiratet und lebt in Pfäffikon (SZ) direkt am Zürichsee. Für die 48 Stunden nahm er Fruchtsäfte, ganz viel Literatur, ätherische Oele und eine Yogamatte mit. Er war überzeugt, dass ihm die zwei Tage ohne Aussenkontakt, ohne Licht und Uhr keine Probleme machen.

Hier spricht er über seine Erfahrungen im Zeit-Labor:

Legende: Video Franz Rutz kann gut ohne Uhr leben abspielen. Laufzeit 02:23 Minuten.
Aus Einstein vom 20.12.2013.

Fahrije Kqiku

Die 35jährige alleinerziehende Mutter ist zertifizierte Gerichts- und Behördendolmetscherin. Wichtigste Person in ihrem durch und durch strukturierten Alltag ist die neunjährige Tochter Lisiana. Sie sei eine ehrgeizige, aber warmherzige Mutter. Die Winterthurerin mit albanischen Wurzeln kennt keinen Abend ohne entspannendes Bad … und weil das Zentrum für Chronobiologie über eine Badewanne verfügt, hat sie sich via Facebook für dieses Experiment angemeldet. Bis zuletzt allerdings zweifelte sie an ihrem Durchhaltewillen, hatte Angst, dass ihr die Decke auf den Kopf fallen könnte.

Wie es ihr ergangen ist, erzählt sie in diesem Video:

Legende: Video Fahrije Kqiku hatte Respekt vor dem Experiment abspielen. Laufzeit 01:03 Minuten.
Aus Einstein vom 20.12.2013.

Samir Hertig

Er ist 15-jährig, besucht die Kantonsschule Aarau (Akzentfach Mathematik) und spielt leidenschaftlich gerne Unihockey. Daneben ist er Fan des FC Aarau und nimmt Gitarrestunden. Samir wollte ausprobieren, ob er ein Wochenende ohne Handy und Internet verbringen kann. Vor allem aber hoffte er, endlich einmal richtig Zeit zum Lernen für die Schule zu haben.

Ob er die Zeit genutzt hat, berichtet Samir hier:

Legende: Video Samir Hertig hoffte auf Zeit zum Lernen abspielen. Laufzeit 01:38 Minuten.
Aus Einstein vom 20.12.2013.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.