Zum Inhalt springen
Inhalt

Technik Paul Gauguin in Basel: Berühren strengstens erlaubt!

Die Basler Fondation Beyeler beschreitet bei der Kunstvermittlung neue Wege: In der grossen Paul-Gauguin-Ausstellung können die Besucher in interaktiven Büchern blättern und Gauguins Welt virtuell erkunden. «Einstein» zeigt die digitale Technologie hinter der virtuellen Kunst.

Sendehinweis:

Gauguin in Tahiti und auf den Marquesas: Mit 34 beschliesst Paul Gauguin, seinen bürgerlichen Beruf an den Nagel zu hängen und Maler zu werden. Seine Ehefrau verlässt ihn darauf – und er verlässt Europa Richtung Tahiti. Ein Film über Gauguins radikalen künstlerischen Werdegang. «Sternstunde Kunst» am 22.3.2015, 11:55 Uhr auf SRF 1

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.