Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

«Dini Mundart» - im Video und im Podcast

Reden wir in 50 Jahren alle Englisch? Unterwandern Germanismen unsere Dialekte? Wie verändert Corona unsere Sprache? Ist Mundart überhaupt eine Sprache oder nur ein Dialekt des Deutschen?

Jetzt hören
Download

Solche Fragen stellen sich viele Deutschschweizerinnen und Deutschschweizer, wenn es um ihre Alltagssprache, die Mundart geht. Und nicht wenige sind beunruhigt über all die Veränderungen und Neuerungen. Denn die Sprache spiegelt ja unsere Lebenswelt, unsere Gesellschaft. Beides wandelt sich scheinbar rasant.

Zweimal neu: «Dini Mundart»
Die Mundartredaktion bietet ab sofort zwei neue Mundartformate unter dem Stichwort «Dini Mundart» an, in welchen Fragen rund um die Mundart heiss diskutiert werden. Im Podcast «chiflet» Gastgeberin Nadia Zollinger mit Mundartredaktor Markus Gasser - zum Beispiel darüber, ob Anglizismen das Schweizerdeutsche langsam auffressen oder nicht, welche Wörter man in Zeiten der political correctness noch sagen soll und warum vielleicht nicht, inwiefern Jugendsprache schlechte Sprache ist usw. Das Webvideo von SRF-Mundartredaktor André Perler gibt kurz und präzis Antworten und Einschätzungen zu denselben Fragen.

In der Schnabelweid sind alle drei zu Gast bei Moderator Adrian Küpfer, erzählen von ihrer Liebe zur Mundart und davon, was sie im Podcast und im Webvideo vorhaben. Vor allem wollen sie erfahren, welche Themen den Hörerinnen und Hörern unter den Nägeln brennen.