Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wer modern sein will, hat kein «Delifon» oder «Natel», sondern ein «Handy». Allerdings bedeutet dieses Wort im Englischen etwas ganz anderes. Es ist ein Falscher Freund!
Colourbox
abspielen. Laufzeit 53:06 Minuten.
Inhalt

Falsche Freunde aus fremden Sprachen

Das «Handy» ist im Englischen ein «cell phone» oder «mobile phone». Und «public viewing» in England, das ist eine Leichenschau. Solche Falsche Freunde, besonders aus dem Englischen, können ziemlich peinliche Missverständnisse provozieren!

Jetzt hören
Download

Über Falsche Freunde und Scheinanglizismen diskutieren Nadia Zollinger und Markus Gasser in der Sendung. Und für einmal gibt es nichts zu streiten. Die beiden sind sich einig: Scheinanglizismen wie «Handy» oder «Showmaster» und Falsche Freunde wie «sensible» - das eben NICHT «sensibel» bedeutet – das sind fiese sprachliche Fallgruben.

Ob sie nur interessant oder tatsächlich auch falsch sind, das bleibt trotzdem diskutabel. Ausserdem, kleiner Spoiler: Falsche Freunde gibt es auch zwischen den Mundarten! Stichworte «Moore» oder «Scheiche».

Familienname Schönbächler

Zudem erklärt Hans-Peter Schifferle vom Schweizerischen Idiotikon den Familiennamen Schönbächler, der typisch für Einsiedeln ist, der aber auch etwas mit dem Elsass zu tun hat!