Zum Inhalt springen

Header

Friedrich Dürrenmatt, undatierte Aufnahme.
Legende: Friedrich Dürrenmatt, undatierte Aufnahme. Archiv SRF
Inhalt

«Mondfinsternis» von Friedrich Dürrenmatt

Die Urfassung des Welterfolges «Der Besuch der alten Dame» als Hörspiel. Die mondäne und stinkreiche Claire Zachanassian ist in dieser Erzählung noch ein Mann. Der taucht mitten im Winter überraschend in seinem Heimatort auf, um mithilfe der armen Dörfler einen perfiden Plan in die Tat umzusetzen.

Wauti Locher aus Flötigen, einst ausgewandert nach Kanada und dort schwerreich geworden, kehrt in sein heimatliches Dorf im Bernischen zurück. Er nennt sich nun Walt Lotcher und fährt einen Cadillac. Der bleibt zwar auf halbem Weg im Schnee stecken, aber der Mann von Welt hat für seinen grossen Auftritt einen Koffer dabei, in dem sich vierzehn Millionen in Banknoten befinden.

Lotcher will dieses Geld an die vierzehn Familien des Dorfes verteilen, unter der Bedingung, dass sie gemeinsam den Mann erschlagen, der vor Jahren seine Braut geheiratet hat. Die Bauern von Flötigen lassen sich korrumpieren, und mit ihnen ihre Frauen und Töchter. Selbst eine blutig-rote Mondfinsternis in der sonntäglichen Mordnacht kann sie nicht bremsen, die Gier nach dem Geld siegt auch über die Angst.

Regisseur Buschi Luginbühl verband 1996 in seiner Hörspiel-Bearbeitung geschickt die hochdeutschen Erzählsätze Dürrenmatts mit dem urchigen Berndeutsch der Dorfbewohner.

Mit: Frank Hoffmann (Erzähler), Peter Arens (Walt Lotcher), Paul-Felix Binz (Sepp Schlaginhauf, Wirt), Piero Bettschen (Sämu, sein Sohn), Sonja Gertsch (Anni, seine Tochter), Regula Siegfried (Frieda, Serviertochter), Dieter Stoll (Hegu Hinterkrachen), Max Begert (Döufu Mani), Silvia Jost (Kläri Mani, seine Frau), Marco Morelli (Alex, sein Sohn), Daniel Kasztura (Jöggu, sein Sohn), Franz Matter (Herrmännli Zurbrüggen), Andreas Löffel (Mäxu Ochsenblutt), Ueli Eichenberger (Nobi Geissgraser), Peter Glauser (Ludi Geissgraser, sein Sohn), Georges Wettstein (Graber), Charles Benoit (Hacker Migu), Christine Elsässer (Wirtin)

Musik: Hans Hassler - Tontechnik: Monica Kilchenmann, Helmut Dimmig - Hörspielfassung und Regie: Buschi Luginbühl - Produktion: SRF 1996 - Dauer: 45'

Das Hörspiel steht bis am 31.1.2021 zum Nachhören und als Download zur Verfügung.