Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Next generation: Ausgezeichnet! Das Nerida Quartett

Ausgezeichneter Kammermusik-Nachwuchs in Adelboden: Das Nerida-Quartett, das gerade mal ein Jahr nach seiner Gründung 2018 an der Swiss Chamber Music Competition ORPHEUS mit einem ersten Preis bedacht wurde, gibt seine musikalische Visitenkarte.

Und diese Visitenkarte ist breit abgesteckt: Von der Romantik bis ins 20. und sogar 21. Jahrhundert reicht hier das Repertoire der vier jungen MusikerInnen, die momentan an der Berner Musikhochschule HKB ihren Feinschliff erhalten. Neben Werken von Schumann, Webern und Ligeti gab es eine Uraufführung zu hören, die der Schaffhauser Lukas Stamm für das Ensemble schrieb; auch er eine noch junge Stimme in der Schweizer Musiklandschaft.

Anton Webern: Langsamer Satz für Streichquartett
Robert Schumann: Streichquartett a-Moll op. 41/1
Lukas Stamm: Nachtstück und Tagelied (Uraufführung)
György Ligeti: Streichquartett Nr. 1 «Métamorphoses nocturnes»

Nerida Quartett:
Saskia Niehl, Violine
Nevena Tochev, Violine
Pietro Montemagni, Viola
Alma Tedde, Violoncello

Konzert vom 18. September 2020, Reformierte Kirche Adelboden (Swiss Chamber Music Festival Adelboden)

Das Konzert steht unbegrenzt zum Nachhören zur Verfügung.

Mehr von «Im Konzertsaal»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen