Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wladimir Putin, Sergej Lawrow, Sergej Schoigu. Eine Frau auf der annektierten Krim feiert den Tag der «Verteidiger des Vaterlands».
Reuters
abspielen. Laufzeit 26 Minuten 17 Sekunden.
Inhalt

Ukraine – Krieg der Lügen

Lügen, Tarnen, Täuschen. Diese Mittel nutzt Wladimir Putin im Kampf um die Meinungshoheit. In der Ukraine sei eine Bande von Nazis an der Macht und die Russen dort müssten um ihr Leben fürchten. Schon vor Jahren trommelte diese nationalistische Propaganda auf Russinnen und Russen ein.

Download

Auf der annektierten Krim, in den russischen Separatisten-Gebieten im Osten der Ukraine und in Russland selbst verbreiteten und verbreiten die Medien unter Kontrolle des Kremls eine undifferenzierte Sicht der Dinge, die letztlich die Legitimation liefert für den Angriff Putins auf die Ukraine.

Tatsächlich gibt es in der Ukraine Neonazis, aber sie stellen nicht die Regierung in Kiew. Ihre Rolle wird in der russischen Propaganda massiv übertrieben. Alte Vorurteile werden neu geschürt. Zudem spricht Putins Propaganda der Ukraine die Berechtigung als unabhängiger Staat ab, die Geschichte wird neu gedeutet, die Ukrainer als Brudervolk herabgestuft zum kleinen Bruder.

Christine Hamel hat die Krim und den Osten der Ukraine besucht und dort einen Krieg der Lügen beobachtet, lange bevor der grosse Krieg mit Waffen begann.

Mehr von «International»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen