Zum Inhalt springen

Header

Audio
Cancel Culture kann einen konstruktiven Austausch unterbinden.
imago images / photothek
abspielen. Laufzeit 49:41 Minuten.
Inhalt

Cancel Culture – Meinungsfreiheit oder Meinungsdiktatur?

Wer darf wann noch was sagen? Darüber wird nicht mehr nur gestritten, sondern inzwischen bei Verdacht auf «unliebsame» Meinungen auch gehandelt: Veranstaltungen werden blockiert, Menschen mit Shitstorms aus dem Job vertrieben. Cancel Culture macht sich zunehmend auch bei uns bemerkbar.

Download

Es gibt inzwischen nicht nur in den USA zahlreiche Beispiele von Personen, die wegen ihrer Meinungsäusserungen ihren Job verloren haben, mit Hasskommentaren beschämt oder gar aus der Oeffentlichkeit vertrieben wurden. Die Beispiele sind sehr unterschiedlich gelagert – entsprechend auch die Debatte darüber, ob es sich bei den jeweiligen Aktionen zum Beispiel um Angriffe auf die «Meinungsfreiheit» oder um politisch korrekte «Meinungskorrekturen» handelt.

Dazu eine Debatte unter der Leitung von Maya Brändli. Es diskutieren die Soziologin Fleur Weibel, der Publizist Matthias Zehnder und der Baselbieter FDP-Landrat Marc Schinzel.