Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Frauen und Finanzen – warum kümmern sie sich nicht so gerne wie Männer ums Geld

Drei Viertel der Frauen gaben bei einer aktuellen Studie einer Grossbank an, sich nicht wirklich gut mit Geld auszukennen. Bei verheirateten heterosexuellen Paaren kümmern sich bei 60 Prozent ausschliesslich die Männer um die Familienfinanzen. Auch weitere Statistiken zeigen diesen Gendergap.

Download

Weshalb kümmern sich Frauen weniger um die eigenen Finanzen als Männer, und weshalb trauen sich Frauen beim Geld weniger zu? Sei es beim Investieren, Sparen oder bei der Vorsorge?

Das besprechen wir in «Kontext» mit drei Expertinnen, die das ändern wollen: Olga Miler, Unternehmerin und Gründerin der Finanzplattform «Smartpurse». Sie hat sich zum Ziel gesetzt, mit Kursen und Coaching Frauen Finanzwissen zu vermitteln. Prof. Christine Laudenbach, sie forscht an der Universität Bonn über das Finanzverhalten von Frauen und stellt fest: Frauen werden auch von den Banken nicht ernst genommen. Und Olivia Frei von der Frauenzentrale Zürich. Sie hilft Frauen nach der Scheidung, das finanzielle Schicksal in die eigene Hand zu nehmen.