Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Kontext-Sommerserie «Die Schweiz liegt am Meer» (1/9)

Die Schweizer Hochseeflotte

Download

Die Schweiz ist eine Seefahrtnation. Von der Schweiz aus operiert die viertgrösste Handelsflotte Europas, weltweit ist es die neuntgrösste Flotte. Doch unter Schweizer Flagge kreuzen nur noch wenige Schiffe die Weltmeere. Die einst stolze Hochseeflotte steht vor dem Aus.

Finanzkrise, Misswirtschaft und Betrug sorgten in den letzten Jahren für ein schlechtes Image der Schweizer Flotte. Seit vier Jahren bürgt der Bund nicht mehr für die Reedereien. Die noch geltenden Sicherheiten laufen 2032 aus. Nun hoffen die Reeder auf die Einführung der Tonnagesteuern. Mit der Hoffnung, dass die Schweiz für die Reedereien wieder attraktiv wird und wieder mehr Schiffe die Schweizer Flagge hissen. Die meisten Schiffe fahren unter Flaggen von Billigländern, um Steuern und strenge Vorschriften zu umgehen. Darunter leidet meist die Crew auf den Hochseeschiffen.

Einzelne Beiträge

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen