Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Kontroversen im Netz – wo hört die Redefreiheit auf?

56.000 Tweets voll Hass, Häme und Hetze. Nach vier Jahren Trump auf Twitter ist eines deutlich: Die Tech-Unternehmen aus dem Silicon Valley haben mit ihren Social-Media-Kanälen eine immense Meinungsmacht. Wer entscheidet, was hier öffentlich gesagt werden darf und was nicht?

Es diskutieren:

Adrienne Fichter, Politologin und Publizistin zu Netzthemen;

Martin Steiger, Medienanwalt und Experte für digitale Themen und

Guido Berger, SRF Digitalexperte und Journalist.