Zum Inhalt springen

Header

Audio
Barockopern sind an den Stadt-Theatern Kassenschlager, Sinfonien von Haydn und seinen Zeitgenossen werden fast nur noch von historisch informierten Spezial-Ensembles gespielt.
imago / Rech
abspielen. Laufzeit 55:54 Minuten.
Inhalt

Künste im Gespräch: Alte Musik, schlechte Kunst, viele Bücher

Alte Musik hat in Basel einen Freundeskreis, der sich um Aufführungen kümmert. Auch schlechte Kunst hat Anhänger: Storm/Störmer zelebrieren missratene Kunstwerke in einer Performance-Reihe. Und Regisseur Frederick Wiseman entführt im Film «Ex Libris» in die Welten der New York Library.

Download

Barockopern sind an den Stadt-Theatern Kassenschlager, Sinfonien von Haydn und seinen Zeitgenossen werden fast nur noch von historisch informierten Spezial-Ensembles gespielt. Alte Musik ist heute aus dem Konzertleben nicht mehr wegzudenken: Aber wie klingt Alte Musik heute? – Ein Besuch in Basel, wo die alte Musik einen grossen Freundeskreis hat.

Und: Schlimmer gehts immer. Unter diesem Motto zelebrieren Storm/Störmer missratene Kunstwerke auf radikal subjektive Weise. Ihre Lecture-Performance-Reihe «Worst-Case-Szenario» ist Kult.

Dazu: Der US-Dokumentarfilmer Frederick Wiseman porträtiert die New Yorker Stadtbücherei. Trotz über drei Stunden Spieldauer ist «Ex Libris: The New York Public Library» ein witziges, kurzweiliges Werk über einen regen Kulturbetrieb geworden, in dem die Ausleihe von Büchern nur eine Nebenrolle spielt.

Einzelne Beiträge

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen