Zum Inhalt springen

Header

Audio
Getty Images / Leonardo Cendamo
abspielen. Laufzeit 28 Minuten 8 Sekunden.
Inhalt

Kultur-Talk zum Literaturnobelpreis 2022

Gestern wurde in Stockholm der Literaturnobelpreis 2022 vergeben. Gewonnen hat ihn die französische Schriftstellerin Annie Ernaux. Wir stellen die Pionierin der autofiktionalen Erzählweise vor und reden mit der Literaturkritikerin und Frankreichspezialistin Iris Radisch.

Download

Annie Ernaux gehört zu den führenden Schriftstellerinnen Frankreichs. Ihre autofiktionale Erzählweise, durch die sie teilweise auch belastende Erlebnisse aus ihrem Leben zu Literatur gemacht hat, hat in der Zwischenzeit im In- und Ausland Nachahmer gefunden. Sie selbst hat sich durch ihre stete Auseinandersetzung mit ihrer Herkunft, ihrer Rolle als Frau im Nachkriegsfrankreich und dank ihrer unablässigen Suche nach dem adäquaten sprachlichen Ausdruck längst einen Namen gemacht und wird nun ganz zurecht mit dem höchsten Literaturpreis ausgezeichnet.

Mehr von «Kontext»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen