Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Musizierende zwischen Leistungsdruck und Medikamenten-Missbrauch

Es ist ein absolutes Tabuthema in der Klassikwelt, und entsprechend erschreckend sind die Zahlen, die aus den Orchestergräben dringen: Viele klassische Musizierende nehmen regelmässig Betablocker oder Beruhigungsmittel, um ihren Berufsalltag auf der Bühne zu meistern.

Sendung hören
Download

Konzertbesucher:innen bekommen kaum etwas mit von dem, was sich diesbezüglich hinter den klassischen Konzert- und Opernbühnen abspielt.
Für die Musizierenden ist es zwar grösstenteils eine Freude, auftreten zu können und als Solistin oder im Kollektiv eines Orchesters in der Musik aufzugehen. Dass die Anforderungen, die Konkurrenz und der psychische Druck auf die Musizierenden dabei aber nach wie vor steigt, kann manchen Betroffenen den Traumjob auf der Bühne vergällen.

Einzelne Beiträge