Zum Inhalt springen

Header

Audio
Friedrich Dürrenmatt: Autor, Maler und Musikliebhaber
(Bild: Keystone /STR)
abspielen. Laufzeit 47:13 Minuten.
Inhalt

Themenmorgen: Ein Jahrhundert Dürrenmatt

Vor 30 Jahren ist der Autor, Maler und Gedankenschlosser Friedrich Dürrenmatt gestorben und am kommenden 5. Januar 2021 jährt sich sein Geburtstag zum hundertsten Mal. Grund genug für eine Expedition durch das Massiv Dürrenmatt.

Sendung hören

Ein Jahrzehnt genügte Friedrich Dürrenmatt, um zu einem Weltautor aufzusteigen: Seither gilt er als moderner Klassiker, der seinen Theaterstücken und Prosaarbeiten aber alles Klassische und Harmonische austreibt. Grosse Literatur entsteht für ihn dort, wo die Literaturkritik sie am wenigsten erwartet. Dürrenmatt, der Solitär, hat sich allen Moden und Avantgardismen widersetzt und bis zum Schluss provoziert. Seine Werke sind voller Pointen, Sprengsätze, Kapriolen, «schlimmstmöglicher Wendungen» und sie sind erstaunlich aktuell geblieben. Radio SRF 2 Kultur erkundet das Jahrhundert Dürrenmatts einen ganzen Morgen lang mit zahlreichen O-Tönen.

Friedrich wieviel?
Einst galt er zusammen mit Max Frisch als der bedeutendste Autor der Schweiz in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er war einer der meistgespielten Dramatiker auf allen Bühnen der Welt. Der Broadway in New York feierte ihn genauso wie Hollywood. Wie präsent ist er heute noch in seinem Geburtsort Konolfingen oder seinem Wohnort Neuenburg? Wir befragen Laien und KennerInnen, was ihnen Dürrenmatt noch bedeutet. Der Emmentaler Autor Matto Kämpf übernimmt die ganz Dürrenmattsche Rolle des Narrs, der dafür sorgt, dass die Expertinnen und Experten nicht zu steil abheben.

Was macht das Faszinosum Dürrenmatt aus?
Ulrich Weber, der seit Jahrzehnten den Nachlass Friedrich Dürrenmatts im Schweizerischen Literaturarchiv betreut und soeben eine umfassende Dürrenmatt-Biografie vorgelegt hat, bringt uns Dürrenmatts heimliches Hauptwerk, die «Stoffe» nahe. Und SRF-Musikredaktorin Theresa Beyer, Dürrenmatt-Fan seit je, zeigt einen weitgehend unbekannten Dürrenmatt: den Musikliebhaber. Sie stöbert in seiner imposanten Plattensammlung und wählt einzelne Perlen aus, die wir hören.

Was bleibt von Dürrenmatt?
Das Klischee vom angeblich unpolitischen Autor wird endgültig widerlegt. Wir zeigen, wie brisant sein Bild der Schweiz und sein politisches Denken noch immer ist und sagen, warum auch der Dramatiker Friedrich Dürrenmatt auf den Bühnen sowohl in Europa als auch in Afrika, Asien oder in den USA überleben wird.

Einzelne Beiträge