Zum Inhalt springen

Header

Late Night Concert
Legende: SRF / Sébastien Thibault
Inhalt

Rymden am Festival Jazznojazz Zürich, 2019

Der norwegische Keyboarder Bugge Wesseltoft ist vor allem für seine elektronisch angehauchte Musik bekannt, die Mitte der 1990er unter dem Namen «New Conception of Jazz» lief.

Heutzutage ist Wesseltoft wieder öfter mit dem akustischen Piano zu hören - klangliche Weiten, die sucht Bugge Wesseltoft aber nach wie vor. Zum Beispiel mit dem Trio «Rymden», was auf Deutsch «Raum» heisst.
Mit von der Partie sind hier zwei weitere renommierte Musiker: Magnus Öström (dr) und Dan Berglund (b), die früher beim Esbjörn Svensson Trio mitspielten. Damit könnte man «Rymden» durchaus als «skandinavische Supergroup» bezeichnen.

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.