Zum Inhalt springen

Header

Audio
Hat neu einen goldenen Haken - die NZZ.
Screenshot Twitter
abspielen. Laufzeit 28 Minuten 4 Sekunden.
Inhalt

Medientalk: Das Twitterchaos und die Folgen für Medienunternehmen

Blau, gold oder grau. Das ist die neue Währung auf Twitter.Seit dem 20. April ist der blaue Haken als Verifizierungsmerkmal Geschichte. Neu kann man den blauen Haken kaufen. Dafür gibt es neu einen goldigen – und einen grauen Haken. Für verifizierte Organisationen und Regierungsstellen. 

Download

Welche Bedingungen man dafür erfüllen muss, ist allerdings unklar. Ein Beispiel: Die NZZ hat einen goldenen Haken bekommen – hatte aber nie Kontakt mit Twitter. Der Tages Anzeiger hätte gerne einen, hat bei Twitter auch einen beantragt, kriegt aber vorerst keinen. Warum weiss niemand.

Noch grösser ist das Durcheinander beim Bund. Regierungsstellen werden neu mit einem grauen Haken verifiziert. Bundesrat Alain Berset hat einen. Bundesrätin Viola Amherd nicht. Ein ähnliches Bild zeigt sich bei den Departementen: das BAG hat einen grauen Haken, das EFD nicht. Das Chaos birgt Gefahren, sagen Experten. Kommt noch dazu: Twitter-Eigentümer Elon Musk legt sich gerne auch persönlich mit Medienschaffenden an. Mit politischen Folgen.

Im Medientalk:
Eduardo Suárez (Reuters Institute)
Michaël Jarjour (Ex Twitter, heute Financial Times)
Thomas Benkö (Blick.ch)

Mehr von «Medientalk»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen