Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die schwedische Insel Öland – Wahlheimat des Bildermenschen Urs Bernhard.
Colourbox
abspielen. Laufzeit 59:49 Minuten.
Inhalt

Spiel mit Emotionen: Der Bildermensch Urs Bernhard

Urs Bernhard hat Literatur, Kunstgeschichte und Philosophie studiert. Als seine Berufe – oder besser: Tätigkeiten - nennt er Fotograf, Autor und Filmemacher. Zunächst arbeitete er als Bühnenbildner und Regisseur für die Bühne sowie als Modefotograf.

Daneben unterrichtete er visuelle Kommunikation am Istituto Europeo di Design in Mailand. Nach einer Ausbildung bei der BBC folgten intensive Berufsjahre beim Schweizer Fernsehen, wo er verantwortlicher Regisseur für verschiedene Informations- und Unterhaltungssendungen war.

Vor zehn Jahren entschied sich Urs Bernhard, einen Gang zurückzuschalten. Er verliess die Schweiz und zog nach Schweden, wo er heute mit seiner Frau auf der Insel Öland lebt. Dass auf seinem Nachbargrundstück das Ferienhaus des Schwedischen Königs steht, erzählt er mit einem Augenzwinkern.

Inzwischen fokussiert der 67jährige vermehrt auf Landschafts- und Porträtfotografie. Er geht dabei den traditionellen Weg, belichtet Schwarzweiss-Negativfilme im Mittelformat, entwickelt sie in der Dunkelkammer und verwendet für seine Abzüge hochwertiges Fotopapier. Urs Bernhard sieht sich als Kommunikator, der Zeit seines Lebens mit Wörtern, Bildern, Geschichten und Emotionen gespielt hat. Seine langjährigen Erfahrungen und sein immenses Wissen gibt er bis heute an junge Berufsleute und Studenten in Kursen und Workshops weiter.

Die Liste seiner persönlichen Vorlieben ist kurz aber präzise: Urs Bernhard mag japanisches Essen, roten Wein, richtigen Espresso, schwarze Kleider, blaue Hemden und schöne Schuhe. Musikalisch oszilliert er zwischen italienischen, deutschen und amerikanischen Singer-/Songwritern und klassischen Komponisten wie Schostakowitsch und Schubert.

Urs Bernhard ist Gast von Röbi Koller.