Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Tillmann Luther, reformierter Pfarrer in Visp

Tillmann Luther wuchs in Coburg im Deutschen Oberfranken auf und kam eher zufällig ins Wallis. Weil es ihm aber in Visp als Pfarrer so gut gefiel, wollte er Schweizer werden. Mit 56 Jahren holte er sogar freiwillig die Rekrutenschule nach und wurde Armeeselsorger.

Jetzt hören
Download

Wie kam es, dass Tillmann Geyer – so hiess der Mann ursprünglich – den Namen des berühmten Reformators angenommen hat? Was verbindet ihn mit den Ideen und Visionen Martin Luthers? Und wie überträgt der Europameister im Stegreifreden seine spontanen Redekünste auf die sonntäglichen Predigten?

Röbi Koller unterhält sich kurz vor dem Reformationstag mit einem Kirchenmann über seine Leidenschaften und Werte und über die Musik, die er am liebsten hört.