Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Was gibt’s Neues zum Weltkriegspapst Pius XII.?

Am 2. März 2020 öffnete der Vatikan die Archive des umstrittenen Papstes Pius XII. Da stand der Historiker Hubert Wolf schon früh morgens vor den Toren des Vatikans: Er hatte einen Plan, möglichst effizient viele Dokumente zu sichten. Was hat er im ersten Jahr Forschung herausgefunden?

Jetzt hören
Download

Kritiker werfen Papst Pius XII. vor, während des Zweiten Weltkrieges zu wenig gegen die Judenverfolgung unternommen zu haben. Historikerinnen und Historiker fragten sich deshalb schon lange: Was wusste Pius XII. über den Holocaust? Bereits wenige Wochen nach der Öffnung der Archive zeigte sich: Der Papst kannte ein Schreiben über die Gräueltaten. Was kam im ersten Jahr seit der Öffnung sonst noch ans Licht? Und wie hat Corona die Forschung beeinträchtigt? Wir fragen den renommierten Kirchenhistoriker Hubert Wolf.