Zum Inhalt springen

Header

Audio
Aarburg bezeichnet sich künftig offiziell als Stadt
SRF
abspielen. Laufzeit 24 Minuten 19 Sekunden.
Inhalt

Aarburg will sich künftig Stadt nennen

Die Gemeinde Aarburg besitzt eigentlich ein historisches Stadtrecht. Mit 8800 Einwohnern wird sie jedoch nicht als Stadt wahrgenommen. Dies möchte der Gemeinderat von Aarburg nun ändern und sich nur noch als Stadt bezeichnen. So heisst der Gemeinderat künftig beispielsweise Stadtrat. 

Download

Weitere Themen:

  • Die Solothurner Gerichte erhalten von den Anwältinnen und Anwälten gute Noten. Sie könnten jedoch schneller arbeiten. 
  • In Lenzburg wird eine Frau verdächtigt, ihre betagte Mutter getötet zu haben. Die Tat geschah bereits Mitte September. 
  • Der Maiswurzelbohrer hat sich in diesem Jahr in den Kantonen Aargau und Solothurn stark ausgebreitet. 
  • Wie leben Verwahrte in einer WG im Gefängnis Deitingen. Ein Augenschein vor Ort. 

Mehr von «Regionaljournal Aargau Solothurn»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen