Zum Inhalt springen

Header

Audio
Im Winter könnte die Schweiz schon bald zu wenig Strom haben, wenn man jetzt nichts unternimmt.
Keystone
abspielen. Laufzeit 27:43 Minuten.
Inhalt

Aargauer Energiedirektor sorgt sich um den Strom im Winter

Nur ein Mix von Photovoltaik, Windkraft, Biomasse und Wasserkraft könne den Wegfall der Stromproduktion durch Kernkraftwerke kompensieren, das sagte der Aargauer Energiedirektor Stephan Attiger an einer Tagung. Er möchte die Bewilligungsverfahren beschleunigen. Die Bevölkerung müsse aber mitmachen.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Aargauischer Katholischer Frauenbund, AKF: Der Frauenpreis geht an 25 Frauen, die «unsichtbar Grossartiges» tun würden. Es sind Frauen, die man nicht kennt in der breiten Öffentlichkeit. Sie würden aber stehen für all die Frauen, die quer durch den Aargau ehrenamtlich arbeiten. Der AKF feiert sein 25-Jahr-Jubiläum und vergibt deshalb 25-mal je 1000 Franken an Frauen.
  • Fussball: Der FC Aarau ist wieder in der Spitzengruppe der Challenge League. Er besiegte am Samstag Yverdon mit 1:0 und holte drei wichtige Punkte. Weil die direkten Konkurrenten nicht punkten konnten, rückt Aarau auf Platz 3 in der Tabelle vor.
  • Michael Schmidlin aus Lenzburg ist Schweizermeister im Waffenlauf. Er siegte am Sonntag in der Kategorie der 20- bis 30-Jährigen. An dieser speziellen Sportart liebt er die Kameradschaft, aber auch die Härte des Rennens im Tarnanzug und mit den sechs Kilo Gepäck (Rucksack und Gewehr) am Rücken.

Mehr von «Regionaljournal Aargau Solothurn»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen