Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wegen Tierquälerei vor Gericht

Ein 59-jähriger Mann aus Oftringen soll seine Tiere - Schafe, Ziegen und Hühner - auf kriminelle Weise vernachlässigt haben. Nun muss er sich wegen Tierquälerei vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft fordert 10 Monate Gefängnis, der Verteidiger des Mannes will einen Teil-Freispruch.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Keine unbegrenzten Abzüge mehr: Solothurn will den Pendlerabzug begrenzen.
  • 4:0 Sieg für den FC Aarau: Für die Barrage dürfte es aber dennoch kaum reichen.
  • Neue Aargauer FDP-Präsidentin: Sabina Freiermuth aus Zofingen wurde gewählt.