Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Kanton St. Gallen unterstützt seine Spitäler finanziell
Keystone
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 50 Sekunden.
Inhalt

Finanzspritze für die St. Galler Spitäler

Die St. Galler Spitäler brauchen Geld: Über 160 Millionen Franken schiesst der Kanton nun ein, damit die Spitäler auch in den nächsten Jahren bestehen können. Dazu kommen weitere 100 Millionen Franken für den Ausbau des Spitals in Grabs. 

Download

Weitere Themen: 

  • Gedenktafel in Cazis erinnert an die Opfer fürsorgerischer Zwangsmassnahmen
  • Ostschweizer Kantone wollen keine Verantwortung für Covid-Tests übernehmen

Mehr von «Regionaljournal Ostschweiz»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen