Zum Inhalt springen

Header

Audio
Weil im Januar der Euro-Mindestkurs weggefallen ist, wurden die Schweizer Produkte in den Euroländern rund 20 Prozent teurer. Dadurch ging einerseits Nachfrage zurück, andererseits mussten die Exporteure die Preise senken, um konkurrenzfähig zu bleiben.
Keystone
abspielen. Laufzeit 31:31 Minuten.
Inhalt

Rückläufige Exporte in der Schweizer Wirtschaft

Konsumentinnen und Konsumenten aus der Schweiz kaufen immer häufiger im Ausland ein. Die Schweizer Wirtschaft hat gleichzeitig Mühe, ihre Produkte jenseits der Grenze zu verkaufen. Vor allem die Exporte in die grössten Euroländer sind im ersten Halbjahr 2015 zurückgegangen.

Download

Konsumentinnen und Konsumenten aus der Schweiz kaufen immer häufiger im Ausland ein. Die Schweizer Wirtschaft hat gleichzeitig Mühe, ihre Produkte jenseits der Grenze zu verkaufen. Vor allem die Exporte in die grössten Euroländer sind im ersten Halbjahr 2015 zurückgegangen.

Einzelne Beiträge

Mehr von «Rendez-vous»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen