Zum Inhalt springen

Header

Audio
Symbolbild.
Imago
abspielen. Laufzeit 16 Minuten 11 Sekunden.
Inhalt

Die weltweite Staatsverschuldung nach der Zinswende

Die gestiegenen Zinsen machen das Geldausleihen teurer, auch für Staaten. Die Folgen sind auf verschiedenen Ebenen spürbar – und doch nicht für alle Länder gleich.

Download

Jahrelang waren die Zinsen tief oder negativ. Doch seit zwei Jahren steigen sie wieder - Geld ausleihen wird teurer. Nicht nur für Privatpersonen und Unternehmen, auch für Staaten. Und da viele Staaten hoch verschuldet sind, wird der Zinsanstieg für sie zu einem regelrechten Stresstest. Was heisst das konkret - und was müsste man tun?

Mehr von «Trend»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen