Zum Inhalt springen

Header

Audio
Symbolbild. Goldbarren lagern in einer Schweizer Bank.
Keystone
abspielen. Laufzeit 24 Minuten 17 Sekunden.
Inhalt

Gold: Die schwierige Suche nach Transparenz

Gold hat eine Schattenseite. Oft werden bei der Produktion oder dem Handel Menschenrechte verletzt oder Umweltschäden in Kauf genommen. «Trend» fragt, wie das verhindert werden kann.

Download

Das Problem: Bei geschmolzenem Gold ist die Herkunft kaum mehr nachvollziehbar. Die Schweizer Raffinerien versuchen daher mit neuen technologischen Mitteln, ihr Gold zu markieren. Doch diese Methoden stossen noch an Grenzen.

Was braucht es noch, um Gold nachhaltig glänzen zu lassen? Wie kann die Herkunft auch von Altgold bestimmt werden? Raffinerien und Hilfswerke haben da das gleiche Ziel: Gold muss sauberer werden. Beim Weg dahin, gibt es allerdings Differenzen – aber auch vermehrte Kooperationen.

Mehr von «Trend»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen