Zum Inhalt springen

Header

Audio
Symbolbild einer Sandhalde.
imago
abspielen. Laufzeit 26:06 Minuten.
Inhalt

Sand: Ein alltäglicher Rohstoff könnte knapp werden

Sand ist der verbreitetste Rohstoff der Welt. 50 Milliarden Tonnen werden pro Jahr weltweit verbaut. Daraus entstehen Häuser, Brücken, Schutzdämme, Glas oder Computerplatinen. Doch dieser Rohstoff könnte nun knapp werden.

Jetzt hören
Download

Gemeinhin gilt die Annahme, dass Sand im Überfluss vorhanden ist. Doch dieser Eindruck täuscht. Weltweit droht eine Sand-Knappheit, rund um den Abbau und Verkauf von Sand haben sich mafiöse Organisationen gebildet. Auch für die Stein-reiche Schweiz könnte es eng werden. Das Problem sind da vor allem Nutzungskonflikte.

Weiteres Thema:

  • Wer kontrolliert, dass keine Swiss-Hilfsgelder nach Deutschland abfliessen? Und welche Standortgarantien hat die Schweiz erhalten? – Serge Gaillard, Direktor der Finanzverwaltung, im «Trend»-Interview.