Zum Inhalt springen

Header

Audio
Starten sie den Bau mit den Worten: «Gäll, mir müend dänn alles wieder abbräche!»
Radio SRF1
abspielen. Laufzeit 03:02 Minuten.
Inhalt

Die Wohnung wird zur Chügelibahn

In jedem Haushalt hat es Dinge, aus denen man eine Chügelibahn bauen kann. Ein Spass für die Kinder. Für die Erwachsenen ein Projekt, dass zu ungeahnter Kreativität führen kann.

Download

Ein paar Gedanken vor Baubeginn: Welche Kugeln haben wir, was für Material ist vorhanden, wo könnten Start und Ziel sein? Die ideale Basis ist ein Tisch. Von dort kann die Bahn in die Tiefe und in die Höhe erweitert werden.

Wie geschaffen für den Bau sind Kartonröhren. Ebenso genial sind die Kartons von Kaffeekapseln. Jeweils ganz oder der Länge nach geteilt. Ein breites Klebeband erleichtert das Fixieren. Ist kein Karton mehr vorhanden, wird improvisiert. Zusammengerollte Zeitungen, aufgeklappte Bücher, halbe PET-Flaschen etc. ergänzen die Chügelibahn.

Ein Schlauch mit genügend Durchmesser ist das Nonplusultra und ermöglicht die Überbrückung von längeren Distanzen, z.B. vom obersten Tablar eines Büchergestells zur Tischplatte hin. Ein Staubsaugerrohr führt die Kugel mit viel Geschwindigkeit Richtung Boden. Als besondere Attraktion kann als Ziel die Kabine einer Spielzeugseilbahn gewählt werden. So wird die Kugel elegant wieder in die Höhe, an den Bahnstart transportiert.