Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wienerli sind auf Grund ihrer Länge ideal zum Transport in der Thermoskanne.
Radio SRF1
abspielen. Laufzeit 03:19 Minuten.
Inhalt

Wurst aus der Thermosflasche

Bei Wanderungen an kalten Tagen ist die Thermosflasche ein idealer Begleiter. Statt einem Getränk kann darin auch warme Verpflegung transportiert werden. Wurst und Suppe aus der Flasche tönt exotisch, ist aber eine Überlegung wert.

Jetzt hören
Download

Kochen Sie zu Hause wie gewohnt eine Suppe, Brühwürste oder warme Beilagen nach Wahl. Die Speisen werden in die vorgewärmte Thermosflasche gefüllt und bleiben so im Rucksack mehrere Stunden warm.

Probieren geht über studieren

Ganze Würste, zum Beispiel Wienerli, können mit einer schmalen Kochzange aus der Flasche gezogen werden. Suppen mit geschnittenen Beilagen werden direkt in Schalen gekippt. Testen Sie vorgängig, welche Variante für die Grösse der Flaschenöffnung geeignet ist.

Alte Thermosflasche wiederverwenden

Der Gedanke «Riecht dann beim nächsten Gebrauch mein Tee nach Wurst?» ist berechtigt. Je nach Flasche und Art der Reinigung kann ein Fremdgeruch zurückbleiben. Dem entgegenzuwirken, können Würste in der Verpackung und nur in heissem Wasser transportieren werden. Tipp: Reservieren Sie für salzige Inhalte eine Extraflasche. Warum nicht eine ältere Thermosflasche, die man entsorgen wollte?