Bekannte Gesichter «Der Bestatter» – sechs prominente Gastauftritte

Fünf Staffeln, viele Figuren – zahlreiche Schauspieler sind bereits beim «Bestatter» aufgetreten. Wir stellen sechs vor.

Marcus Signer: Der Filmpreis-Gewinner

Marcus Signer raucht bei seinem Auftritt in «Der Goalie bin ig». Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Marcus Signer bei seinem preisgekrönten Auftritt in «Der Goalie bin ig». SRF / C-Films

Die Rolle: Seinen Auftritt im «Bestatter» hat Marcus Signer 2012 in der allerersten Folge: Er spielt einen zwielichtigen Poulethändler, der des Mordes verdächtigt wird (Staffel 1, Folge 1).

Die Person: 2012 gewinnt Marcus Signer für seine Rolle im Spielfilm «Mary & Johnny» den Berner Filmpreis. Sein bisher grösster Erfolg feiert der Theater- und Filmschauspieler zwei Jahre später mit «Der Goalie bin ig», für den er den Schweizer Filmpreis als bester Darsteller gewinnt.

Mona Petri: Die Selbstlose

Mona Petri als Karin Geiser im «Bestatter». Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Was ist ihr wahres Gesicht? Mona Petri als Karin Geiser im «Bestatter». SRF / Sava Hlavacek

Die Rolle: Mona Petri spielt Karin Geiser, eine Jugendfreundin der Kommissarin Anna-Maria Giovanoli (Staffel 4).

Zusatzinhalt überspringen

Sendehinweis

Die fünfte Staffel von «Der Bestatter» läuft immer dienstags um 20.05 Uhr auf SRF 1.

Die Person: Mona Petri hat eine berühmte Grossmutter, mit der sie zusammen auf der Bühne stand: Anne-Marie Blanc. Auch ihre Tochter stand bereits vor der Kamera. Sie selbst feiert 2003 einen grossen Erfolg: Für ihren Auftritt im Spielfilm «Füür oder Flamme» gewinnt sie den Schweizer Filmpreis als beste Darstellerin und eine Auszeichnung als «Shooting Star» auf der Berlinale. Ausserhalb ihrer vielen Film- und Theaterauftritten will Mona Petri aber nicht immer im Zentrum stehen – die Zürcherin arbeitet deshalb auch als Pflegehelferin.

Alireza Bayram: Der «Homeland»-Darsteller

Alireza Bayram in «Homeland». Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: In der US-Serie «Homeland» verkörperte Alireza Bayram einen radikalen Muslim. Showtime Networks Inc.

Die Rolle: Alireza Bayram absolviert einen Mini-Auftritt als Fischhändler Silvio (Staffel 4).

Die Person: Eine prominentere Rolle spielt er in der US-Serie «Homeland». Dort verkörpert er Qasim, einen radikaler Moslem – eine Rolle, zu der er auch durch sein Äusseres kam. Alireza Bayram ist 1984 in Teheran geboren, wächst aber im zürcherischen Oberengstringen auf. Seit 2014 studiert er Film an der ZHdK. Neben verschiedenen Theaterrollen tritt er in Spiel- und Kurzfilmen auf – etwa im Schweizer Kurzfilm «Parvaneh», der 2015 für einen Oscar nominiert wird.

Stéphanie Berger: Die «Miss Erfolg»

Stéphanie Berger bei ihrem Auftritt im «Bestatter». Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Stéphanie Berger spielt im «Bestatter» eine zwielichtige Rolle. SRF / Sava Hlavacek

Die Rolle: Als «Modelmami» Bianca Moreno spielt Stéphanie Berger eine Mutter, die für die Karriere ihrer Tochter alles tut (Staffel 3, Folge 3).

Die Person: Bekannt wird Stéphanie Berger durch ihre Wahl als «Miss Schweiz» 1995. Bald darauf tritt sie mit dem Programm «MissErfolg» erstmals als Komikerin auf. Zudem arbeitet sie als Moderatorin und seit 2001 auch als Schauspielerin für TV- und Kinoproduktionen.

Peter Freiburghaus: Der Kabarettist

Mike Müller und Peter Freiburghaus im «Bestatter». Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Peter Freiburghaus (rechts) tritt im «Bestatter» an der Seite von Mike Müller als Einsiedler «Schwarzkittel» auf. SRF / Sava Hlavacek

Die Rolle: In der Rolle des Einsiedlers Willi Wullschläger, genannt Schwarzkittel, gerät Peter Freiburghaus ins Visier der aufgebrachten Dorfbewohner von Morgenthal – und wird halb tot geprügelt (Staffel 4).

Die Person: Mit seiner Lebenspartnerin Antonia Limacher mimt Peter Freiburghaus seit über 25 Jahren das kauzig-knorrige Duo Fischbach. Zusammen nehmen sie «die Spinnerei des Abendlands» aufs Korn. Inzwischen haben die Prix-Walo-Gewinner ihre eigene Bühne – das «Theater Fischbach» in Küssnacht am Rigi.

Sibylle Brunner: Die Schauspiel-Veteranin

Sibylle Brunner und Samuel Streiff spielen zusammen im «Bestatter». Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mutti mit ihrem «Bubu»: Sibylle Brunner und Samuel Streiff im «Bestatter». SRF / Sava Hlavacek

Die Rolle: Sibylle Brunner spielt Therese Doerig, die Mutter von Kommissar Reto Doerig (Staffel 3, Folge 2).

Die Person: Bereits als Kind steht Sibylle Brunner im Schauspielhaus Zürich auf der Bühne. Seither tingelt sie unermüdlich über die Theaterbühnen im deutschsprachigen Raum. Im Kino ist sie weitgehend unbekannt – bis sie 2013 für die Darstellung der sturen «Rosie» im gleichnamigen Spielfilm den Schweizer Filmpreis gewinnt.

Sendung: SRF 1, Der Bestatter, 17.01.2017, 20.05 Uhr.