Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Halophänomen Vollmond mit Zugabe

In der Nacht auf Donnerstag setzte sich der Vollmond mit Halophänomenen in Szene.

Die verschiedenen Haloarten entstehen durch Brechung des Lichts an den Eiskristallen in der dünnen Wolke. Oft sieht man sie am Tag um die Sonne. Beim häufigen 22°-Ring sind die Kristalle zufällig angeordnet, beim umschriebenen Halo sind die Säulenkristalle horizontal angeordnet.

Quelle: meteoros.de

Meteo am Mittag, 8.12.2022 12.55 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen