Zum Inhalt springen

Header

Video
Aus Schweiz aktuell vom 4. April 2019
Aus me_meteo vom 25.02.2021.
abspielen
Inhalt

Tschüss Winter? Der letzte Schnee fällt meist im Frühling

Bei den hohen Temperaturen der letzten Tage kann man sich schon fast nicht mehr vorstellen, dass es im Flachland noch schneien könnte. Doch wer den Schnee für dieses Jahr bereits abgeschrieben hat, könnte sich täuschen. Häufig fällt der letzte Schnee im Flachland nämlich erst im Frühling.

Trotz der hohen Temperaturen sollte man die Winterschuhe noch nicht ganz verräumen. Auch im März und April kann es nochmals schneien. Ein Blick in die Statistik zeigt: Häufig fällt im Flachland auch im meteorologischen Frühling nochmals Schnee. In Basel und Neuenburg ist der mittlere Termin (1931-2015) für den letzten Schnee am 7. März, in Bern am 23. März und in Zürich sogar erst am 4. April.

Legende: Sieht zwar schön aus, ist aber für die Pflanzen nicht optimal: Schnee auf einer Kirschblüte Marcel Steiger

Grosse Spannbreite

Wann es zum letzten Mal schneit, ist von Jahr zu Jahr sehr unterschiedlich. So ist beispielsweise in einem knappen Drittel der Jahre in Basel bereits vor dem 18. Februar Schluss mit Schnee. In ebenso vielen Jahren fällt der letzte Schnee erst nach dem 22. März. Der letzte bisher gemessene Schnee war dort sogar erst am 27. April. Auch im Mai kann es noch vereinzelt bis ins Flachland schneien. Ein Beispiel dafür ist das Jahr 2019: in der Nacht auf den 5. Mai gab es vielerorts nochmals ordentlich Schnee: In Bern fielen 4 cm Neuschnee, in St. Gallen 19 cm und in Engelberg/OW sogar 25 cm.

Legende: Winterliches Erwachen im Mai 2019 in Hemberg/SG. Georg Gmür

Märzwinter

Besonders häufig fällt der Frühlingsschnee allerdings in der ersten Märzhälfte. Während gegen Ende Februar tendenziell immer seltener Schnee fällt, steigt die Zahl der Schneetage im Mittel Anfang März wieder etwas an. Diese Singularität, die man «Märzwinter» nennt, sieht man sowohl im Flachland als auch in den Bergen. Ob der Märzwinter in diesem Jahr stattfindet, ist noch unklar. Hier bleiben Sie informiert.

Singulariät

Box aufklappen Box zuklappen

Unter einer Singularität versteht man in der Meteorologie ein Witterungsereignis, das regelmässig etwa zur gleichen Jahreszeit auftritt. Dazu gehören in der Schweiz auch die Schafskälte und die Eisheiligen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen