Zum Inhalt springen

Header

See mit hohen Welle, die ans Ufer donnern mit Sturm
Legende: Brunnen/SZ Am Urnersee drohen Orkanböen Marcel Bühler
Inhalt

Weatherwatch Föhnsturm und stürmischer Südwestwind

Heute und morgen gibt es vor allem in den Bergen und in den Alpentälern turbulentes Wetter mit Sturm- und Orkanböen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Von Sonntagabend bis Montagmorgen in den Alpen Föhnsturm. Auf den Bergen und lokal sogar in den Tälern Orkanböen.
  • In der West- und Nordwestschweiz von Sonntagnachmittag bis Montagmorgen starker bis stürmischer Südwestwind.
  • Am Montag im Süden Gefahr von Schneeglätte.
SRF Sturm-Warnung
Legende: SRF Meteo

Südwestwind

Von Sonntagnachmittag bis am Montagmorgen gibt es im Westen und Nordwesten der Schweiz Böen von 50 bis 80 km/h. Auf Hügeln und an exponierten Lagen sind 80 bis 110 km/h möglich, auf den Juragipfeln sogar Orkanböen um 120 km/h. Nach einer Pause wird es am Montagabend bereits wieder stürmisch.

Föhnsturm

Mit fast 14 Hektopascal Druckdifferenz zwischen Nord und Süd stellt sich vom Sonntagnachmittag bis am Montagmorgen eine sehr starke Föhnströmung ein. Der Föhnsturm tobt in den Tälern mit 80 bis lokal 130 km/h. Das Maximum wird in der ersten Nachthälfte erwartet, am stärksten werden die Böen wohl im Urner Reusstal, im Sernftal sowie im St. Galler Rheintal ausfallen. Auf den Bergen sind sogar Orkanböen bis 150 km/h möglich. In der neuen Woche geht es windig weiter.

Schneefall am Montag

Vor allem in den westlichen und südlichen Landesteilen ist am Montag Niederschlag in Sicht. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 400 und 800 m, im Süden teilweise tiefer. So ist auch im Tessin gebietsweise mit Schneeglätte zu rechnen, insbesondere an den Südportalen.

Schneebedeckte Bäume.
Legende: Schnee im Süden Am Montagmorgen sind die Strassen im Süden zum Teil schneebedeckt. Max Hermann

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen