Zum Inhalt springen

Header

Video
Niederschlags-Radar vom Dienstag
Aus Meteo Zusatzmaterial vom 28.06.2022.
abspielen. Laufzeit 20 Sekunden.
Inhalt

Weitere Unwetter Gewitterhafter Dienstag im Süden

Video
Hagel und Starkregen am Dienstagmorgen in Roveredo/GR, Fritz Bischoff
Aus Meteo Zusatzmaterial vom 28.06.2022.
abspielen. Laufzeit 10 Sekunden.

Gewitterlage

Am Dienstag zog ein Höhentief (Kurzwellentrog) von den Balearen bis nach Norditalien und verursachte auf seiner Vorderseite teils heftige Gewitter. Am späteren Nachmittag formierte sich eine Gewitterlinie von Monaco bis nach Nordkorsika. Die Ausläufer des Tiefs werden am Dienstagabend wahrscheinlich noch den Süden und Südosten der Schweiz erreichen. Es muss nochmals mit teils kräftigem Gewitterregen gerechnet werden.

Am Dienstagmorgen im Süden sehr starkes Gewitter

Von Italien her zog eine auffallend heftige Gewitterzelle über den Lago Maggiore und die Magadinoebenen bis in die Riviera und ins Misox und Calancatal. Auf den Radarbildern ist eine äusserst hohe und breite Zone mit der stärksten Niederschlagsintensität (gelb) zu erkennen. Das deutet auf grossen Hagel hin und wurde mit Meldungen von Hagelkörnern mit mehreren Zentimetern Durchmesser auch bestätigt. In Cadenazzo/TI tobte das Gewitter mit einer Sturmböe von 79 km/h.

Grosse Regenmengen in kurzer Zeit

In Bellinzona/TI kamen innerhalb von nur 10 Minuten 23,8 mm Regen zusammen. Das ist noch entfernt vom absoluten Rekordwert für die Schweiz von 41 mm in 10 Minuten in Lausanne vom 11. Juni 2018, aber bereits über dem kritischen Wert für die Kanalisation (ab 18 mm in 10 Minuten).

Video
Bellinzona/TI mit Blick auf das Unwetter, das von der Magadinoebene her aufzog.
Aus Meteo Zusatzmaterial vom 28.06.2022.
abspielen. Laufzeit 12 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen