Zum Inhalt springen

Header

Video
Höhenwind, der teils bis ins Flachland heruntermischt.
Aus me_meteo vom 06.12.2019.
abspielen
Inhalt

Windig Sturm zum Wochenstart: die Bilanz

Wetterlage

An der Südseite des Tiefdruckkomplexes RUDI 1 & 2 lag die Schweiz in einer stürmischen Westwindströmung. Am Montagabend drehte der Wind auf Nordwest und es floss allmählich polare Meeresluft zur Alpennordseite und an der Alpensüdseite setzte kräftiger Nordwind ein.

Windstärkenbilanz

In der Nacht auf Montag zog der Wind kräftig an. In den Bergen kam es zu Orkanböen und im Flachland lagen die Böenspitzen zwischen 60 und 80 km/h, lokal gab es auch schwere Sturmböen - so zum Beispiel in Schaffhausen mit 91 km/h und in Egolzwil/LU mit 93 km/h.

Böenspitzen (Stand Montagabend)

Säntis
130 km/h
Pilatus123 km/h
Napf110 km/h
Bantiger/BE99 km/h
Egolzwil/LU93 km/h
Schaffhausen91 km/h
Mervelier/JU83 km/h
Delémont/JU78 km/h
Cressier/NE78 km/h
Luzern79 km/h
Zürich Leutschenbach
74 km/h
Basel-Binningen66 km/h