Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Urnengänge am 26. September Darüber wird abgestimmt

Am 26. September stehen zwei nationale Vorlagen zur Abstimmung. Auch kantonale und kommunale Vorlagen und Wahlen stehen an.

Die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger entscheiden am 26. September über zwei eidgenössische Vorlagen: Die »Ehe für alle« und die Initiative zur Kapitalbesteuerung.

Referendum gegen Ehe für alle

Im Dezember 2020 hatte das Parlament Gesetzesänderungen beschlossen, die die Ehe für Paare des gleichen Geschlechts öffnet. Seit 2007 können gleichgeschlechtliche Paare ihre Partnerschaft eintragen lassen, heiraten dürfen sie jedoch nicht – im Gegensatz zu 16 Ländern in Europa.

Ein Komitee mit Vertreterinnen und Vertretern der Eidgenössisch-Demokratischen Union (EDU) und der SVP ergriff das Referendum gegen die Vorlage. Die Gegner kritisieren, dass die «Ehe für alle» auf Gesetzesebene ohne Verfassungsänderung eingeführt werden soll. Die Samenspende für Frauen-Paare bezeichnen sie als «rechtlich und moralisch bedenklich».

Video
Ehe für alle
Aus Club vom 17.08.2021.
abspielen

Entscheid über Juso-Initiative

Als zweite Vorlage gelangt die Initiative Kapitalbesteuerung an die Urne, auch «99-Prozent-Initiative» genannt.

Die Juso-Initiative mit dem vollständigen Titel «Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern» verlangt, dass Kapitaleinkommen wie Zinsen, Mieterträge oder Dividenden zu 150 Prozent besteuert werden. Dies bis zu einem bestimmten Schwellenbetrag zu 100 Prozent.

Die Mehreinnahmen sollen dazu verwendet werden, die Einkommenssteuern für Menschen mit tiefen und mittleren Löhnen zu senken.

Audio
Pro und Kontra 99-Prozent-Initiative
03:24 min, aus Echo der Zeit vom 10.08.2021.
abspielen. Laufzeit 03:24 Minuten.

Kantonale und kommunale Entscheide

In mehreren Kantonen finden zudem Abstimmungen über Sachvorlagen statt. So entscheiden die Urnerinnen und Urner über das Stimmrechtsalter 16. In den Aargauer Gemeinden wird zudem gewählt. Zur Übersicht

Club, 17.08.2021, 22.25 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen