Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Druck in der Veterinärmedizin Warum die Suizidrate in der Tiermedizin so hoch ist

Tierärztinnen und -ärzte begehen häufiger Suizid als der Rest der Bevölkerung. Wieso der angebliche Traumberuf mit so viel Druck verbunden ist.

Vanessa Heitzmann arbeitet bis zu 14 Stunden pro Schicht im Notfall des Tierspitals Zürich. Der angebliche Traumberuf werde in der Gesellschaft häufig romantisiert und belächelt, sagt die 26-Jährige.

Tierärztinnen und Tierärzte haben ein vierfach höheres Suizidrisiko als der Rest der Bevölkerung. Das geht aus US-Studien hervor. In der Schweiz gibt es aktuell keine Zahlen dazu, wie das Bundesamt für Statistik erklärt.

Heitzmanns Schichten sind lang und Pausen werden kaum gemacht. Das Belastendste am Beruf ist ihrer Meinung nach, das Tragen der Verantwortung über die Lebewesen.

Ein Leben kann unseretwegen enden. Der Druck, der auf uns lastet, ist immens.
Autor: Vanessa Heitzmann Tierärztin

Warum die Suizidrate in der Veterinärmedizin deutlich höher sei als in der Humanmedizin, begründet sie mit der fehlenden Wertschätzung gegenüber Tierärztinnen und Tierärzten: «Tiere werden tendenziell den Menschen untergestellt und dadurch auch der Beruf des Tierarztes. Man geht mit dem Tierarzt anders um als mit dem Humanmediziner.»

Wie hoch ist die Belastung in Ihrer Branche? Diskutieren Sie mit uns auf YouTube.

«SRF Impact»

Box aufklappen Box zuklappen
Sie sehen das Logo von SRF Impact.
Legende: SRF

So verrückt und vielschichtig sie auch ist, wir wollen die Welt verstehen und schauen hin. Dafür machen wir Reportagen und zeigen, was echt passiert. Unsere Hosts Amila Redzic, Livio Carlin und Michelle Feer nehmen dich mit. Gib dir Deep Dive, Zweifel und Lichtblicke.

Alle Folgen «SRF Impact» sind auf Play SRF.

143 – Die Dargebotene Hand

Box aufklappen Box zuklappen

Die Dargebotene Hand ist rund um die Uhr da für Menschen, die ein helfendes und unterstützendes Gespräch benötigen. Tel 143 ist eine Notrufnummer nicht nur für Menschen in massiven Krisen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen