Zum Inhalt springen

Header

Video
1.80 Meter und grösser – grosse Frauen über Pubertät, Dating und Hormontherapie
Aus Impact vom 06.12.2023.
abspielen. Laufzeit 16 Minuten 14 Sekunden.
Inhalt

Körpergrösse von 1.80 Metern Im Club der grossen Frauen

Über 1.80 Meter grosse Frauen fallen in der Gesellschaft auf – ob sie wollen oder nicht. Für Begegnungen auf Augenhöhe sorgt der Verein «One Eighty Up Club», hier treffen an einem Abend knapp 60 grossgewachsene Frauen aufeinander.

«Ich habe mich jeden einzelnen Tag gemessen und gehofft, dass ich nicht mehr wachse.» Susanna ragt bereits als junge Teenagerin mit ihrer Grösse aus der Masse heraus – für sie ein schlimmes Gefühl in diesem unbeständigen Lebensabschnitt.

Hobbys, bei denen sie befürchtet, noch grösser zu erscheinen, traut sie sich gar nicht erst zu tun, «Schlittschuhlaufen ging natürlich gar nicht und wenn ich zum Tanzen aufgefordert wurde, erschrak das Gegenüber immer, wenn ich aufgestanden bin».

Frau lacht im Restaurant.
Legende: Als Teenager leidet Susanna lange wegen ihrer Grösse. SRF

Mit den Jahren steigt das Selbstbewusstsein bei Susanna und die Vorteile des Grossseins überwiegen häufig. Dennoch, die durchschnittliche Frau in der Schweiz ist rund 1.64 gross und die Gesellschaft auf diese Norm zugeschnitten. Frauen, die davon abweichen, haben mit Alltagsproblemen wie der Kleidersuche, bohrenden Blicken und teils auch in der Liebe zu kämpfen. 

Grosser Support

Gegenseitige Unterstützung finden Frauen wie Susanna im «One Eighty Up Club». Hier treffen sich an diesem Abend knapp 60 überdurchschnittlich grosse Frauen von über 180 Zentimeter. Diese Gesellschaft steht diametral zum üblichen Bild der Öffentlichkeit – wer Durchschnittsgrösse hat, wird hier charmant als Relationszwerg bezeichnet. 

Grosse Frauen im Restaurant.
Legende: Rund 60 Frauen treffen sich an diesem Abend in Zürich – sie alle sind über 1.80 Meter gross. SRF

Ansonsten sei der Club divers, sagt die Präsidentin Anna Tanner. «Die Frauen bei uns sind zwischen 16 und knapp 70 Jahren und bis zu zwei Meter gross.» Die Menschen seien stolz auf ihre Grösse, doch sie verbinden häufig auch ein Leidensdruck während der Zeit in der Pubertät. «In jungen Jahren sind viele schon unsicher, da will man nicht noch zusätzlich auffallen», erklärt Susanna. Hier könne man sich unter Gleichgesinnten austauschen und einfach Spass haben.

Umstrittene Hormontherapie

Grosses Thema der Runde: Wachstumsstopper. Wenn ein Mädchen laut ärztlicher Prognose über 1.85 Meter gross werde, kann eine sogenannte Bremstherapie eingeleitet werden. Dabei schluckt das Kind hoch dosierte weibliche Hormone, damit die Pubertät früher einsetzt. Die Therapie wird aber auch kritisiert, weil man nicht weiss, ob sie in jedem Fall erfolgreich sein wird und es Nebenwirkungen wie Migräne, Depressionen oder Schlafstörungen geben kann.

Melanie hat als Kind eine solche Therapie gemacht und ist froh darum, «als ich zwölf Jahre alt war, prognostizierte man mir, dass ich über 1.90 werden könnte». Nach einigen Gesprächen mit den Eltern habe sie sich dann für eine Hormonbehandlung entschieden. Für Melanie ist die Behandlung ein Erfolg, sie wird 1.88 Meter gross – die einzige Nebenwirkung bleibt, dass sie bereits früh ihre Menstruation bekommen hat.

Frau wird im Restaurant interviewt.
Legende: Präsidentin Anna Tanner hat den Verein «One Eighty Up Club» mit ihrer Mutter zusammen übernommen. SRF

Viele der anwesenden Frauen am Event verzichteten auf ein künstliches Eingreifen und sind glücklich mit ihrer Entscheidung, auch wenn sie ihre Grösse zuerst noch akzeptieren und in jeden Zentimeter bewusst hineinwachsen mussten. Beim Apéro sticht nun niemand aufgrund seiner Grösse hervor – die Mitglieder fühlen sich sichtlich wohl, wie Präsidentin Anna Tanner erklärt: «Es ist richtig schön: In diesem Umfeld traue ich mich sogar hochhackige Schuhe zu tragen.»

«SRF Impact»

Box aufklappen Box zuklappen
Sie sehen das Logo von SRF Impact.
Legende: SRF

So kompliziert und vielschichtig unsere Welt auch ist, wir wollen sie verstehen. Dafür gehen wir auf die Suche nach Antworten: In Reportagen tauchen wir ein in unsere Schweizer Gesellschaft und nehmen dich mit: Gib dir Deep Talk, Zweifel und Lichtblicke mit unseren Hosts Amila Redzic, Livio Carlin und Michelle Feer.

Alle Folgen «SRF Impact» sind auf Play SRF.

Holen Sie sich SRF News in Ihr Whatsapp

Box aufklappen Box zuklappen

Die wichtigsten und spannendsten News jetzt bequem auf Whatsapp – einmal morgens (Montag bis Freitag), einmal abends (die ganze Woche): Abonnieren Sie den SRF-News-Kanal auf Ihrem Smartphone hier.

SRF3, 7.12.2023, 15:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel